AFA AG: Auch Frauen sollten privat vorsorgen – jede dritte Frau ohne private Altersvorsorge

Die AFA AG empfiehlt den Menschen seit Jahren, rechtzeitig privat für das Alter vorzusorgen. Auch die Politik ist mittlerweile überzeugt, dass die staatliche Rente allein nicht ausreichen wird. Eine neue Studie hat jetzt ergeben, dass immer weniger Frauen für das Alter sparen. Derzeit ist jede dritte Frau ohne private Altersvorsorge. Vor vier Jahren gaben nur rund 21 Prozent der weiblichen Befragten an, kein Geld für die private Rentenversicherung zurückzulegen. Trotzdem gehen heute lediglich 16 Prozent der Frauen davon aus, dass sie ihre Ausgaben im Alter einschränken müssen. Die Mehrheit der Befragten, nämlich vier von fünf Frauen, plant, ihren Lebensstandard im Alter zu halten oder sogar zu erhöhen. TNS Infratest hatte für die repräsentative Studie bundesweit 1.479 Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren befragt.

 

Die AFA AG warnt deshalb insbesondere Frauen erneut vor der drohenden Altersarmut und rät: „Wer seinen Lebensstil im Alter beibehalten möchte, kommt an einer privaten Vorsorge nicht vorbei. Dabei sollte man den Faktor Zeit im Auge behalten und sich für eine Altersvorsorge mit kontinuierlichem Vermögensaufbau entscheiden“, meint Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin. „Wir bei der AFA AG überprüfen unser Angebot stets sorgfältig auf Zuverlässigkeit, Beständigkeit und langfristige Rendite”, so Granel weiter. Das Finanzmagazin Focus Money hat die AFA AG für ihre AFA Top-Sachwert-Tarife zur Altersvorsorge mit dem Prädikat ´Beste Rente´ ausgezeichnet. Der Finanzdienstleister mit Sitz in Cottbus und Berlin ist seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt etabliert und berät Interessenten kostenlos und unverbindlich auch zum Thema private Altersvorsorge.

 

Die Kunden der AFA AG profitieren von der Unabhängigkeit des Unternehmens. Im Gegensatz zu anderen Finanzberatungen ist die AFA AG keinem Finanz- oder Versicherungskonzern verpflichtet, sondern berät absolut unabhängig. Ähnlich wie Makler können die System-Unternehmer der AFA AG auf den gesamten Markt zugreifen und für jeden Kunden maßgeschneidert das passende Produkt heraussuchen. „Selbst die besten Produkte sind uns aber manchmal nicht gut genug, deshalb entwickeln wir mit den marktführenden Gesellschaften Sonderlösungen und verbessern Leistungen und Konditionen. Diese Versicherungs- und Vorsorgelösungen bietet dann nur die AFA AG an”, erklärt der AFA-Vorstand.

 

Die AFA AG bietet jetzt ein Erklärvideo an, das leicht verständlich vermittelt, worauf es bei der privaten Altersvorsorge ankommt. Mehr dazu unter http://www.afa-ag.de/kunden-service/altersvorsorge.html

 

 

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und Systemunternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Vermittler der AFA führten innerhalb der letzten zehn Jahre rund 500.000 Einzelberatungen durch. Jedes Jahr stellt die AFA AG bundesweit 750 kostenfreie Ausbildungsplätze zur Verfügung und fördert 250 Jungunternehmer. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

 

Pressekontakt:

Martin Ruske

Vorstand der AFA AG

Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus

Tel.: +49/355 381090

E-Mail: info@afa-ag.de

http://www.afa-ag.de